Themen > Unsere Partner stellen sich vor

OTTO STÖBEN ermittelt unkompliziert und kostenfrei den Immobilien-Marktwert

Mit OTTO STÖBEN öffnet nun einer der größten Immobilienmakler Norddeutschlands seine umfangreiche Datenbank zur Ermittlung des Marktwertes von Immobilien für den privaten Immobilienbesitzer.


Seit fast 40 Jahren erhebt OTTO STÖBEN aus allen Regionen Schleswig-Holsteins Marktwertdaten von Immobilien. Offizielle Kaufpreissammlungen, auf die sich z. B. die Gutachterausschüsse in ihren Bewertungen bei Erbschaftsangelegenheiten etc. beziehen können, gibt es erst seit den 70er Jahren. Bei OTTO STÖBEN gehen die Aufzeichnungen über Kaufpreissammlungen sogar bis in die 30er Jahre zurück. 

Die erfolgreiche Vermittlung von über 4.000 Immobilien allein in den letzten 10 Jahren untermauert die professionelle Maklertätigkeit des Unternehmens für seine Kunden eindrücklich. Nicht nur die Erfahrung aus der 100-jährigen ­Firmengeschichte, sondern auch die überregionale Verteilung der 7 verschiedenen OTTO STÖBEN-Standorte in ganz Schleswig-Holstein (Kiel, Flensburg, Husum, Itzehoe, Lübeck, Neumünster und Norderstedt) ermöglicht dem Unternehmen die Erstellung einer genauen Analyse des Marktes vor Ort.

Die in der vergangenen Dekade aus all diesen Regionen erhobenen Daten stellt OTTO STÖBEN nun mittels seines Marktwertrechners auf der Firmen-Homepage zur Wertermittlung von Immobilien zur Verfügung.

„Wir haben unter anderem durch unsere überregionale Verbreitung Zugriff auf die wirklich erzielten Verkaufspreise aus vergangenen und aktuellen Immobiliengeschäften“, betont Ralf Colditz, Dipl.-Kaufmann sowie öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Immobilienbewertung der IHK zu Kiel und Leiter der Gutachtenabteilung­ bei OTTO STÖBEN. „Auf Basis dieser Daten und weiterer externer Quellen sowie der eigenen Marktexpertise geben wir über unseren Marktwertrechner eine erste solide Einschätzung.“

Zur schnellen Analyse können auf der Firmen-Webseite unter der Rubrik „Bewertung“ die Basisdaten der Immobilie eingetragen werden. Der Marktwertrechner ermittelt sofort und kostenfrei den geschätzten Wert, gestaffelt nach der Wohnlage. In einem Diagramm erscheint zusätzlich die Wertentwicklung der Immobilie in den letzten 10 Jahren.

„Damit ist eine erste, kostenfreie Einschätzung des Immobilien-Marktwertes in unserem Online-Portal durch spezifizierte Angaben möglich“, erläutert Ralf Colditz. „Gern stehen auch unsere regional­ tätigen Maklerexperten zu einer kostenlosen Einschätzung zur allgemeinen Marktgängigkeit der Immobilie bereit. Diese lassen sich ganz leicht über das Portal rund um die Uhr ansprechen.“

www.stoeben.de

Weitere Partner stellen
sich vor

Bundesweit hohe Nachfrage nach Wohneigentum – Wohnungspreise in Schleswig-Holstein dynamischer als in Hamburg

Der deutsche Wohnungsmarkt zeigt sich trotz Corona-Krise sehr stabil, das zeigt der aktuelle IVD-Wohnpreisspiegel 2020/2021. Der IVD Research hat dabei auf Basis von Daten aus dem ersten Halbjahr 2020 drei deutliche Trends ermittelt. Erstens: Die Mietpreise steigen bundesweit nur noch im Rahmen der Inflationsrate. Zweitens: Eigentümer können sich über einen deutlichen Wertzuwachs ihrer Wohnung beziehungsweise ihres Hauses freuen.

Mehr lesen »

Die Stöben Wittlinger GmbH stellt ihre Maklerabteilung auf eigene Beine

Die Maklerabteilung der Stöben Wittlinger GmbH wird zur Wittlinger & Compagnie GmbH & Co. KG, kurz Wittlinger & Co, und berät ab sofort im Verkauf und in der Vermietung von Gewerbe-, Investment- sowie privaten Wohnimmobilien. Nach 36 erfolgreichen Jahren am Hamburger und norddeutschen Immobilienmarkt erhält die Maklerabteilung der Stöben Wittlinger GmbH frischen Wind. Die geschäftsführenden Gesellschafter Doris und Axel-H. Wittlinger haben ein Konzept entwickelt, um das Unternehmen zukunftssicher zu machen und langfristig in guten Händen zu wissen.

Mehr lesen »

Verbilligte Wohnraumvermietung – Spannungsfeld zwischen günstigem Wohnraum und Werbungskostenabzug

Von einer verbilligten Wohnraumvermietung spricht man, wenn der Vermieter von seinem Mieter einen Mietbetrag erhält, der unter dem üblichen Mietzins liegt. In der Vermietung gibt es unterschiedliche Konstellationen, beispielsweise ein Verwandtschaftsverhältnis zwischen Vermieter und Mieter oder die Vermeidung von drohendem Leerstand, die zu einer verbilligten Miete führen können.

Mehr lesen »

Vorstandswechsel beim IVD Nord: Anika Schönfeldt-Schulz folgt auf Axel-H. Wittlinger

Anika Schönfeldt-Schulz ist die neue Vorsitzende des Immobilienverbandes Deutschland IVD Region Nord e. V. Bei der Mitgliederversammlung am 27. August 2020 sprachen sich die Mitglieder einstimmig für Anika Schönfeldt-Schulz als Nachfolgerin von Axel-H. Wittlinger aus. Wittlinger, der dem IVD Nord seit 2015 vorstand, hatte nach Ablauf der vierjährigen Amtsperiode bereits im letzten Jahr kundgetan, dem Amt des Vorsitzenden nur noch für ein Jahr zur Verfügung zu stehen, um künftig mehr Zeit der Familie und Privatem zu widmen.

Mehr lesen »
Cookies Scroll Up