Themen > Unsere Partner stellen sich vor

IVD-geprüfte Makler im Norden erweitern Ihre Qualität mit europäischer DIN-Maklerzertifizierung

Der Immobilienverband IVD Nord beschließt
exklusive Zusammenarbeit mit der Zertifizierungsstelle DIAZert

Axel-H. Wittlinger, Vorsitzender des IVD Nord

Der Immobilienverband Deutschland, IVD Region Nord hat erfolgreich eine Kooperation mit der DIAZert, der Zertifizierungsstelle der DIA Consulting AG, vereinbart. Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, gemeinsam die Qualität der Dienstleistungen von Immobilienmaklern zu sichern. Mitglieder des IVD Nord können sich fortan über ein vereinfachtes Verfahren nach der entsprechenden Norm DIN EN 15733 zertifizieren lassen.

Qualitätssicherung für Immobilienmakler

„Die Berufsbezeichnung ‚Immobilienmakler‘ ist in Deutschland nicht geregelt und gibt somit keinen Hinweis auf die Fachkompetenz oder Qualität der Dienstleistung“, erläutert Alexander Weber, Leiter der Zertifizierungsstelle DIAZert. „Wer aber nach DIN EN 15733 zertifiziert ist, beweist damit seine Qualifikation durch eine unabhängige Qualitätskontrolle.“

Axel-H. Wittlinger, Vorsitzender des IVD Nord, begrüßt diese Qualifikation nach DIN EN 15733: „Mit der IVD-Mitgliedschaft und der Europäischen Maklernorm kommen zwei Dinge zusammen, die schon lange zusammengehören. Wir freuen uns sehr über diese nunmehr verstärkte Kooperation und möchten den Mitgliedern damit auch einen exklusiven Vorteil verschaffen.“

Vereinfachte Maklerzertifizierung

Diese Zertifizierung soll mit der jetzt geschlossenen Kooperation zwischen der DIAZert und dem IVD Regionalverband Nord verstärkt Anwendung bei Immobiliemaklern in Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen und Hamburg finden. Die DIAZert berücksichtigt zukünftig bei der Zertifizierung von Mitgliedern des IVD Nord die Statuten des Verbandes, die den Anforderungen der europäischen Dienstleistungsnorm für Immobilienmakler, DIN EN 15733, entspricht. Dadurch bietet die Zertifizierungsstelle für dessen Mitglieder ein vereinfachtes Verfahren zur Maklerzertifizierung an.

Unterstützung der IVD-Immobilienexperten durch den Verband

Der IVD Nord trägt die Kosten der
Erstzertifizierung für seine Mitglieder. Damit betont der IVD Nord seine Qualitätsausrichtung deutlich. „Mit dem IVD-Siegel und dieser Zertifizierung erhalten die Immobilienmakler über die DIN-Norm ein weiteres starkes Qualitätssiegel“. Damit bieten IVD-Mitglieder ihren Kunden einen Nachweis ihrer Fachkompetenz und sichern sich einen Wettbewerbsvorteil,“ so der Vorsitzende Axel-H. Wittlinger.

Weitere Informationen unter:
www.ivd-nord.de
www.diaconsulting.de

Weitere Partner stellen
sich vor

Doppelt vermietet

Eigentlich sollte man meinen, dass es gar nicht möglich ist, einen zu einer Wohnung gehörenden Kellerraum zweimal zu vermieten. Denn die Doppel-Nutzer müssten das ja schnell bemerken und dagegen protestieren. Doch wenn es tatsächlich zu einer solchen Situation kommt, dann kann nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS eine Mietminderung geltend gemacht werden…

Mehr lesen »

Mieter entscheidet

Themen > Recht & Gesetz Mieter entscheidet Nur er kann Strafantrag auf Hausfriedensbruch stellen Bei einem Hausfriedensbruch handelte es sich um ein sogenanntes Antragsdelikt. Nur

Mehr lesen »

Das aktuelle Baufinanzierungs­barometer

Themen > Finanzen Das aktuelle Baufinanzierungs­barometer TGI Finanzpartner – unabhängige Sachverständige für Baufinanzierung und Fördermittel ***Aktuelles *** Aktuelles*** Aktuelles *** Aktuelles*** Aktuelles ***Aktuelles***+++ KfW Zuschuss

Mehr lesen »

Hunde ohne Leine

Er hätte es wissen müssen. In der Hausordnung konnte ein Mieter und zweifacher Hundehalter nachlesen, dass seine Tiere auf den Gemeinschaftsflächen keinesfalls unangeleint herumlaufen dürfen…

Mehr lesen »

Wie Du mir, so ich Dir

Damit sich die Eigentümer von Nachbargrundstücken bei Neu- und Ausbauten nicht allzu sehr auf die Pelle rücken, gibt es im Baurecht genaue Regelungen zu den Abstandsflächen. Auf deren Einhaltung kann man nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS als Betroffener pochen – zumindest dann, wenn man in der Vergangenheit nicht schon selbst dagegen verstoßen hat.

Mehr lesen »
Cookies Scroll Up