Themen > Unsere Partner stellen sich vor

Falke Küchen informiert

SMART Glas – Kochen in beeindruckendem Wohnambiente

Wunderschöne, weiße Küche.

Mit SMART Glas erobert ein neues, hochglänzendes und pflegeleichtes Material die Welt der Wohnküchen.

Es handelt sich hierbei um ein sogenanntes polymeres Glas, welches durch eine hochwertige Optik besticht und außerdem viele praktische Eigenschaften aufweist: Es ist kratzfest und stoßunempfindlich, reinigungsfreundlich und hygienisch sauber, maßvariabel und extrem formstabil. Es bleibt zudem auch bei längerer Nutzung farb- und UV-stabil. Als i-Tüpfelchen lässt sich SMART Glas mit Whiteboard-Markern beschreiben.

Durch ihre großzügige Planung verbindet unsere neue Küche modernes Wohnen und Kochen perfekt miteinander. Gestaltet ist sie in einem dezenten Farbmix aus Weiß, Sandgrau und Creme, welcher perfekt mit dem hochwertigen Marmorblock der Arbeitsplatte harmoniert. Die Hochschränke mit den Schiebetüren in der Mitte sind als modernes Buffet geplant.Eine absolute Traumküche, die auffällt – perfekt für individuelle Küchenliebhaber!

Falke Küchen und Hausgeräte
Eckernförder Straße 337, Kiel
Telefon: 0431 5459304
www.falke-kuechen.de

Weitere Partner stellen
sich vor

Eigentumswohnung verkaufen, ohne Stress mit den Nachbarn

Stress mit den Nachbarn hat wohl kaum jemand gern. Doch wo viele Menschen in einem Haus leben, kann es auch mal zu Konflikten kommen – und das sogar, wenn Sie ausziehen und Ihre Wohnung verkaufen möchten. Denn Nachbarn haben je nach Vereinbarung laut Wohnungseigentumsgesetz (WEG) ein Wörtchen bei der Käuferwahl mitzureden.

Mehr lesen »

Gewerbesteuer­entlastung bei grundbesitzverwaltenden Immobilien­gesellschaften

Für die bei gewerblichen Personengesellschaften anfallende Gewerbesteuer besteht aufgrund der steuerlichen Anrechenbarkeit der Gewerbesteuer nach § 35 EStG auf Ebene der Gesellschafter (natürliche Personen) im Rahmen ihrer Einkommensteuerveranlagung eine steuerliche Entlastungsmöglichkeit. Für die GmbH als eigenständiges Steuerobjekt besteht dagegen grundsätzlich eine definitive Gewerbesteuerbelastung (durchschnittlich 15 %, abhängig vom Hebesatz der Städte und Gemeinden). Steuerlich ist die Gewerbesteuer zudem nicht als Betriebsausgabe abziehbar (§ 4 Abs. 5b EStG).

Mehr lesen »

Immobilieneigentum: Gewinne zum richtigen Zeitpunkt realisieren

Die Zahlen sprechen eindeutig für Immobilieneigentum: Wer über Immobilieneigentum verfügt, ist im Alter besser gestellt. Schon jetzt geben zwei Drittel der älteren Mieterhaushalte über 30 % ihres Einkommens für Wohnen aus, Eigentümerhaushalte hingegen nur 15 %. Die Wohnkosten stiegen seit 1996 für Mieterinnen und Mieter ab 65 Jahren um 101 %, für Eigentümerinnen und Eigentümer aber nur um 77 %.

Mehr lesen »

Schütt Immobilien: Mietpreise in Kiel steigen seit 2000 jährlich nur um 0,75 Prozent / Versachlichung der Debatte dringend erforderlich

Kiel, 14. Oktober 2019 – Die Hans Schütt Immobilien GmbH hat die Entwicklung der Mietpreise in der Landeshauptstadt Kiel untersucht, um die Diskussion um den Anstieg der Preise zu versachlichen. Klaus H. Schütt, geschäftsführender Gesellschafter der Hans Schütt Immobilien GmbH: „Die viel zu hitzige und emotional geführte Debatte gipfelt dabei in sonderbaren Vorschlägen, die nichts mehr mit unseren marktwirtschaftlichen Grundsätzen zu tun haben. Ein gefühlter Eindruck wird leider oftmals der nüchternen Betrachtung der tatsächlichen Zahlen vorgezogen.“

Mehr lesen »

Verschärfung der Grunderwerbsteuer bei sog. Share Deals

Das Gesetzgebungsverfahren zur Änderung des Grunderwerbsteuer­gesetzes soll bis zum Ende des Jahres 2019 verabschiedet werden und sieht insbesondere Verschärfungen bei Veräußerung von Anteilen an grundstücksbesitzenden Personen- sowie Kapitalgesell­schaften
vor. Ein entsprechender Referentenentwurf wurde am 8. Mai 2019 veröffentlicht.

Mehr lesen »

Wird wieder beliebter: Das Wohnen auf dem Land

Der Zuzug vieler Menschen in die Städte – wie er in den vergangenen Jahren stattgefunden hat – hat sich bereits abgeschwächt. Der Wohnraummangel und die hohe Nachfrage in den Stadtzentren hat dazu geführt, dass die Speckgürtel der Städte in den Fokus der Wohnungssuchenden gerückt sind. Doch auch Dank der Digitalisierung ist inzwischen das weitere Umland gefragt. Denn Arztbesuche, Einkäufe und Arbeit können auch online von Zuhause erledigt werden.

Mehr lesen »
Scroll Up