Themen > Unsere Partner stellen sich vor

Bauen-Wohnen-Lifestyle-Messe 2018

Ein inspirierendes Wochenende in der Flens-Arena

Vom 26. bis 28. Januar lädt Norddeutschlands größte Endverbrauchermesse „Bauen-Wohnen-Lifestyle Messe“ in der Flens-Arena in Flensburg zum Stöbern, Staunen und Entdecken ein. Etwa 140 Aussteller präsentieren dort ihre Angebote und Produkte, rund um Leben, Wohnen und Freizeit.

Wer am letzten Januarwochenende Lust auf einen Einkaufsbummel der besonderen Art hat oder sich einfach nur inspirieren lassen möchte, ist bei der „Bauen-Wohnen-Lifestyle Messe“ in Flensburg genau richtig. Denn dort präsentieren Aussteller aus der Region ihr vielfältiges Sortiment, aktuelle Produkttrends und Inspiration rund um Hausbau, Inneneinrichtung, Freizeit und Lifestyle.

Der Veranstalter „CompassFairs“ aus dem dänischen Rödekro ist seit mehr als 21 Jahren einer der erfahrensten Messe-Organisatoren in ganz Nordeuropa. Seit vielen Jahren zählt die Messe „Bauen-Wohnen-Lifestyle“ in Schleswig-Holstein zu den bekanntesten Konsummessen in ihrem Genre. Rund 19.000 Besucher treibt es jedes Mal über das Gelände.

Verschiedene Produkte zur Gestaltung der eigenen vier Wände und abwechslungsreiche Lifestyle-Angebote – das trifft das Erfolgskonzept der Messe auf den Punkt. Auch in diesem Jahr können die Besucher wieder nach Herzenslust stöbern, suchen und sich inspirieren lassen. Von verschiedenen Lifestyle-Themen, über dänische Möbel, innovative Kunst und Gartengestaltung bis hin zu Beleuchtungskonzepten, Küchen und ganzen Häusern. Dazu gibt es Tipps, Trends und jede Menge Mode.

Natürlich kommen auch Gourmets auf ihre Kosten: Die saisonalen kulinarischen Delikatessen machen den Besuch zu einem bunten Tagesausflug für die ganze Familie.

Öffnungszeiten 
Freitag 12 – 17 Uhr
Samstag & Sonntag: 10 – 17 Uhr

Tageskarte:
5  pro Person

Parken:
Parkplätze sind rund um die Veranstaltungshalle ausreichend vorhanden

Mehr Info unter www.bauenwohnenlifestyle.de

Weitere Partner stellen
sich vor

Bundesweit hohe Nachfrage nach Wohneigentum – Wohnungspreise in Schleswig-Holstein dynamischer als in Hamburg

Der deutsche Wohnungsmarkt zeigt sich trotz Corona-Krise sehr stabil, das zeigt der aktuelle IVD-Wohnpreisspiegel 2020/2021. Der IVD Research hat dabei auf Basis von Daten aus dem ersten Halbjahr 2020 drei deutliche Trends ermittelt. Erstens: Die Mietpreise steigen bundesweit nur noch im Rahmen der Inflationsrate. Zweitens: Eigentümer können sich über einen deutlichen Wertzuwachs ihrer Wohnung beziehungsweise ihres Hauses freuen.

Mehr lesen »

Die Stöben Wittlinger GmbH stellt ihre Maklerabteilung auf eigene Beine

Die Maklerabteilung der Stöben Wittlinger GmbH wird zur Wittlinger & Compagnie GmbH & Co. KG, kurz Wittlinger & Co, und berät ab sofort im Verkauf und in der Vermietung von Gewerbe-, Investment- sowie privaten Wohnimmobilien. Nach 36 erfolgreichen Jahren am Hamburger und norddeutschen Immobilienmarkt erhält die Maklerabteilung der Stöben Wittlinger GmbH frischen Wind. Die geschäftsführenden Gesellschafter Doris und Axel-H. Wittlinger haben ein Konzept entwickelt, um das Unternehmen zukunftssicher zu machen und langfristig in guten Händen zu wissen.

Mehr lesen »

Verbilligte Wohnraumvermietung – Spannungsfeld zwischen günstigem Wohnraum und Werbungskostenabzug

Von einer verbilligten Wohnraumvermietung spricht man, wenn der Vermieter von seinem Mieter einen Mietbetrag erhält, der unter dem üblichen Mietzins liegt. In der Vermietung gibt es unterschiedliche Konstellationen, beispielsweise ein Verwandtschaftsverhältnis zwischen Vermieter und Mieter oder die Vermeidung von drohendem Leerstand, die zu einer verbilligten Miete führen können.

Mehr lesen »

Vorstandswechsel beim IVD Nord: Anika Schönfeldt-Schulz folgt auf Axel-H. Wittlinger

Anika Schönfeldt-Schulz ist die neue Vorsitzende des Immobilienverbandes Deutschland IVD Region Nord e. V. Bei der Mitgliederversammlung am 27. August 2020 sprachen sich die Mitglieder einstimmig für Anika Schönfeldt-Schulz als Nachfolgerin von Axel-H. Wittlinger aus. Wittlinger, der dem IVD Nord seit 2015 vorstand, hatte nach Ablauf der vierjährigen Amtsperiode bereits im letzten Jahr kundgetan, dem Amt des Vorsitzenden nur noch für ein Jahr zur Verfügung zu stehen, um künftig mehr Zeit der Familie und Privatem zu widmen.

Mehr lesen »
Cookies Scroll Up