Themen > Finanzen

Wer bietet die beste Baufinanzierung?

Bankberater oder unabhängiger Vermittler

Thomas Gogolok, Geschäftsführer TGI Finanzpartner

Der Immobilienfinanzierungsmarkt ist im Umbruch. Wurden Anfang der 2000er noch ca. 70 % der Baufinanzierungen in der Filiale abgeschlossen, liegt die Tendenzprognose für 2020 bei nur noch ca. 30 %. Nicht zuletzt haben der Rückzug der Banken aus der Fläche mit drastischer Filialausdünnung und die steigende online-Affinität der Kunden zu diesem Strukturwandel beigetragen. Aber nicht jeder Kunde möchte im „do-it-yourself“ Verfahren seine Zinsen googeln oder mit irgendwelchen Callcentern am Telefon die wohl wichtigste Finanzierungsentscheidung seines Lebens treffen. Gute persönliche Beratung mit der individuellen Finanzierungslösung und optimaler Einbindung öffentlicher Fördermittel ist immer noch der Wunsch der Kunden bei der Immobilienfinanzierung.

Mit steigendem Kostendruck in der Bankenlandschaft hat sich auch vielfach das Beratergeschäft in ein Verkaufsgeschäft verwandelt. Statt umfassender Beratung erwartet den Kunden oft ein eng getaktetes Verkaufsgespräch mit klarer Zielvorgabe für den Produktverkauf. In der Regel steht dem Bankberater ja auch nur ein begrenztes Produktspektrum als Finanzierungsmöglichkeit zur Verfügung und die bankeigenen Produkte liegen nun einmal auf der Margenskala vor den öffentlichen Mitteln. Der Trend zur bankenunabhängigen Beratung durch unabhängige Vermittler wird auch verstärkt durch die seit der Finanzkrise zugenommene allgemeine Skepsis gegenüber der Bankenwelt.

Der unabhängige Vermittler ist Ihr Interessenvertreter. Verschärfte regulatorische Vorgaben für die Beratungsqualifikation und
-zulassung sowie die Vorgaben
der     Wohnimmobilienkreditrichtlinie
haben sich positiv auf den Vermittlermarkt ausgewirkt und zu einer Marktbereinigung geführt. Das Kompetenz- und Beratungsniveau hat sich deutlich verbessert.

Durch die Nutzung der beiden marktbeherrschenden Profi-Plattformen zur Finanzierungsberatung und einer guten regionalen Vernetzung mit den Produktanbietern und der Förderbank kann der unabhängige Vermittler dem Kunden eine individuelle kompetente Beratung mit einer kompletten Marktabdeckung und einem transparenten Angebotsvergleich bieten. Über die beiden einschlägigen Plattformen in Deutschland wird durch die Vermittler aktuell ein jährliches Baufinanzierungsvolumen von ca. 70 Mrd. abgewickelt. Die Anzahl der Produktanbieter (Banken, Versicherungen, Sparkassen, Volksbanken), die ihre tagesaktuellen Bestkonditionen und kompletten Finanzierungsrichtlinien auf den Plattformen einstellen, hat sich in den letzten 10 Jahren nahezu verdoppelt. Der Kunde profitiert davon!

Beim unabhängigen Vermittler gehen Sie zur besten Bank, aber Sie wissen noch nicht zu welchem Institut. Der Name kann sich auch im Beratungsprozess noch ändern, denn der Vermittler will Ihnen nicht das Produkt eines Anbieters verkaufen, sondern mit Ihnen Ihre maßgeschneiderte Finanzierung entwickeln. Wählen Sie den Vermittler Ihres Vertrauens, er begleitet Sie über den gesamten Prozess, angefangen von der Ermittlung des sinnvollen Finanzierungsvolumens, über die Beantragung Ihrer individuellen Finanzierungslösung bis hin zur Auszahlungsbegleitung.

www.tgi-partner.de

Weitere Artikel
zum Thema Finanzen

Das aktuelle Baufinanzierungs­barometer – Mai 2020

***aktuelles *** aktuelles*** aktuelles *** aktuelles*** aktuelles ***aktuelles***
+++ KfW erhöht Zuschuss beim KfW Energieeffizient Bauen = effektiv - 0,49 % p. a. die ersten zehn Jahr +++ bis 15 Monate bereitstellungs-zinsfreie Zeit ohne Zinsaufschlag +++ teilweise Zinserhöhungen durch Corona-Krise +++ Zinsrabatt bei einigen Banken
+++ jetzt Forwarddarlehen abschließen +++ Modernisierungsdarlehen ohne Grundschuld

Mehr lesen »

Keine Mieterhöhung

Im Prinzip hat der Gesetzgeber vorgesehen, dass Immobilieneigentümer die Kosten für die energetische Sanierung eines Objekts auf die Mieter umlegen können. Es gibt aber laut Infodienst Recht und Steuern der LBS auch Ausnahmen – zum Beispiel dann, wenn die durchgeführten Energiesparmaßnahmen mit anderen Umbauten einhergehen, die das Gegenteil bewirken.

Mehr lesen »

Die Immobilie bleibt ein beliebtes Sparbuch

Zweimal im Jahr erstellt die OTTO STÖBEN GmbH ihren Marktbericht, in den die Immobilien- und Vermietungspreise der einzelnen regionalen Bereiche Schleswig-Holsteins und des Hamburger Randgebietes einfließen. Tabellarisch gelistet werden die Werte für Einfamilienhäuser, Eigentumswohnungen und Kapitalanlagen, aufgeführt in den Kategorien „gut“, „mittel“ und „einfach“. Das Diagramm des Immobilienpreis-Index ermöglicht einen Überblick über die Entwicklung der Immobilienpreise der letzten Jahre in Schleswig-Holstein.

Mehr lesen »

Das aktuelle Baufinanzierungs­barometer 29.01.2020

***aktuelles *** aktuelles*** aktuelles *** aktuelles*** aktuelles ***aktuelles***
+++ KfW erhöht Zuschuss beim KfW Energieeffizient Bauen = effektiv - 0,49 % p. a. die ersten zehn Jahr +++ bis 15 Monate bereitstellungs-zinsfreie Zeit ohne Zinsaufschlag +++ Aktion 17 für 15 Jahre Zinssicherheit +++ Zinsrabatt bei einigen Banken +++ attraktive Zinsgarant Modelle mit Bausparhinterlegung +++ Modernisierungsdarlehen ohne Grundschuld

Mehr lesen »

Nur Mut zum eigenen Zuhause!

Sicherheit und Beständigkeit sind gefragte Werte in Zeiten der Veränderung. Und wo kann man sich sicherer fühlen als in den eigenen vier Wänden? „Aber soll ich gerade jetzt das Wagnis eines Immobilienkaufs bei den Preisen auf mich nehmen?“, fragen sich viele, die gerne in den eigenen vier Wänden wohnen wollen.

Mehr lesen »
Scroll Up