Themen > Finanzen

Sanierungskosten sicher planen

Hendrik Stoltenberg, Geschäftsführer bei TGI Finanzpartner GmbH & Co. KG

Immobilienkäufer treffen aktuell auf einen weiterhin sehr engen Immobilienmarkt. Die Nachfrage ist hoch, das Angebot knapp. Trotzdem, lassen Sie sich nicht vorschnell zu einem Kauf drängen.

In der Regel werden Sie bei dem Kauf eines Bestandsgebäudes auch Kosten der Sanierung, Modernisierung und Renovierung einplanen müssen. Als Laie können Sie meist bei der Besichtigung erkennen, ob Sie die Immobilie renovieren müssen – dies sind in der Regel optisch offensichtliche Mängel und manchmal auch nur Geschmacksunterschiede in der Wandfarbe, die Sie zu dieser Planung veranlassen. Trickreicher wird es für den Laien beim Erkennen der notwendigen Modernisierungen oder Sanierungen. Ist das alte Badezimmer nur optisch nicht mehr „up-to-date“? Oder fließt bei jedem Duschgang Wasser in die Wand oder den Holzfußboden? Oder ist bei Baujahren vor 1971 vielleicht die Wasserleitung noch aus Blei?

Der Immobilienverkäufer darf Mängel zwar nicht verschweigen, oft sind ihm diese aber gar nicht bekannt. Vielfach ist der Verkäufer nicht der Erstbesitzer und kennt die „Geschichte“ des Hauses auch nur bruchstückhaft.

Mit einem Bausachverständigen an Ihrer Seite sind Sie auf der sicheren Seite. Er kann Ihnen schon nach der Besichtigung eine erste Einschätzung zu Substanz und möglichen Sanierungskosten geben. Wir unterstützen unsere Kunden auch hier mit der Vermittlung von Experten aus unserem Netzwerk.

Die Experten haben neben den baujahrtypischen Mängeln auch aktuell die Preise im Blick und können ggf. eine bessere Kostenplanung vornehmen als manche Webseiten, die noch mit alten Werten arbeiten. Auch hier hat die Pandemie für eine Anpassung der durchschnittlichen Kosten nach oben gesorgt.

Als unabhängige Berater begleiten wir Sie durch alle Phasen der Finanzierung und haben stets den Überblick über nahezu alle Darlehensgeber und die jeweiligen Sonderaktionen – auch und gerade in dieser speziellen Marktphase zur Corona-Zeit. Über 20 Jahre Erfahrung in der Erstellung von Finanzierungskonzepten unter Einbeziehung öffentlicher Fördermittel gibt Ihnen die notwendige Sicherheit.

TGI Finanzpartner GmbH & Co. KG
Unabhängige Finanzmakler
Bahnhofstr. 28
24223 Schwentinental
Tel.: 04307 824980
www.tgi-partner.de
info@tgi-partner.de

Weitere Artikel
zum Thema Finanzen

Das aktuelle Baufinanzierungs­barometer

***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***
+++ Zinssenkungen bei allen Banken +++ bis 15 Monate bereitstellungszinsfreie Zeit ohne Zinsaufschlag +++ neue KfW Darlehen für Energieeffizienzmaßnahmen mit bis zu 50 % Zuschuss seit 01.07.2021 verfügbar +++ jetzt Forwarddarlehen abschließen

Mehr lesen »

Bundesweit steigen die Wohnnebenkosten

Die Politik hat sich bezahlbares Wohnen ganz groß auf die Fahne geschrieben. Wenn man als Mieter oder Hauseigentümer allerdings auf seine jährliche Wohnnebenkostenrechnung schaut, kann man durchaus an einem ernsthaften Bemühen der verantwortlichen Politiker zur Senkung der Kosten zweifeln.

Mehr lesen »

Das aktuelle Baufinanzierungsbarometer – 07/08 2021

***Aktuelles *** Aktuelles*** Aktuelles *** Aktuelles*** Aktuelles ***Aktuelles***
+++ Zinserhöhungen bei allen Banken +++ bis 15 Monate bereitstellungszinsfreie Zeit ohne Zinsaufschlag +++ teilweise lange Bearbeitungszeiten durch hohe Nachfrage bei den Banken +++ jetzt Forwarddarlehen abschließen +++ Modernisierungsdarlehen ohne Grundschuld

Mehr lesen »

Sanierungskosten sicher planen

Immobilienkäufer treffen aktuell auf einen weiterhin sehr engen Immobilienmarkt. Die Nachfrage ist hoch, das Angebot knapp. Trotzdem, lassen Sie sich nicht vorschnell zu einem Kauf drängen.

Mehr lesen »
Cookies Scroll Up