Themen > Finanzen

Leg doch mal das Handy weg…

Thomas Gogolock

…möchte man so manchem Kunden sagen, der die besten Zinsen für seine Finanzierung gegoogelt hat. Ist ja auch schnell gemacht – einfach ein paar Klicks und schon steht die Finanzierung. Nur die Realität der Banken bei der Kreditvergabe funktioniert anders. Wovon hängt denn die Kreditentscheidung der Bank ab und warum ist der Zinssatz unterschiedlich hoch? Warum sich der Gang zum unabhängigen Finanzierungsexperten lohnt, wird schnell klar, wenn man weiß, worauf die Banken schauen.

Die persönliche Bonität

ist aus Sicht der Bank entscheidend für die Kreditvergabe. Jeder Kreditgeber muss prüfen, ob Sie sich den Kredit auch leisten können und zwar über die gesamte kalkulierte Laufzeit also auch z. B. nach Renteneintritt. Es kommt auch auf die Nachhaltigkeit der Einkommenserzielung an, Probezeiten und Befristungen sind oft ein Problem. Bei der Haushaltsrechnung werden Pauschalen für die Lebenshaltungskosten angesetzt und die Bank interessiert es nicht, ob Sie persönlich sparsamer leben. Der Finanzierungsexperte weiß genau, welche Bank wie rechnet und wie z. B. auch mit den Themen Befristung, Selbständigkeit und Rente umgegangen wird.

Die persönliche
Vermögenssituation

wird bankseitig genau geprüft. Wer in der Vergangenheit über seine Verhältnisse gelebt hat, kein Eigenkapital aufgebaut hat
und seinen Lebensstandard durch
immer neue Ratenkredite finanziert hat, sollte das Thema Eigen-
tumsfinanzierung erst einmal zu-
rückstellen und Kredite abbauen. Steht die Verschuldung, z. B. mit einem Autokredit in einem vernünftigen Verhältnis zum Einkommen ist das kein Problem. Einige Banken wollen auch die Kontoauszüge der letzten Wochen sehen. Wenn da Rücklastschriften drauf sind gibt es keinen Kredit. Keine Bank möchte einen Kunden, der seinen Verpflichtungen nicht nachkommt. Eine schlechte Kredithistorie – Stichwort SCHUFA wird meist ein KO Kriterium sein. Seien Sie komplett offen mit dem Finanzierungsexperten Ihres Vertrauens, nur so lässt sich eventuell auch in besonderen Fällen eine Lösung finden.

Das Finanzierungsobjekt

dient als Sicherheit für den Kredit. Für eine Bank steht nicht der Kaufpreis für Ihr Traumobjekt im Vordergrund, sondern was zukünftig im Falle eines Verkaufs zur Rückführung des Kredits zu erzielen ist. Je spezieller die Immobilie, desto größer ist das Risiko beim Wiederverkauf. Die tolle Einzellage mitten im Wald oder das „Handwerkerhaus“ mag für Sie ja das Nonplusultra sein, aber für wie viele Käufer sonst noch? Der Finanzierungsexperte berät Sie, wie Sie mit den richtigen Objektunterlagen den Immobilienwert optimal darstellen können.

Der Eigenkapitaleinsatz

ist entscheidend für den Zinssatz, den Sie bekommen. Das Verhältnis von Kreditsumme zu dem von der Bank festgestellten Wert ist entscheidend für die Zinskondition – hohes Risiko heißt hohe Zinsen. Ganz ohne Eigenkapital wird es zunehmend schwieriger aber vor allem auch teurer eine Finanzierung zu bekommen. Schon mit recht überschaubaren Eigenmitteln und durch öffentliche Kredite lassen sich Topkonditionen erzielen, um mit tragbarer Rate Eigentümer zu werden. Der Finanzierungsexperte kennt die Möglichkeiten und findet hier gemeinsam mit Ihnen das Optimum.

Quintessenz: nicht die Zinsen googeln sondern gemeinsam mit dem Finanzierungsexperten die für Sie optimale Finanzierung für Ihr Traumobjekt auch bekommen!

www.tgi-partner.de

Weitere Artikel
zum Thema Finanzen

Das aktuelle Baufinanzierungs­barometer – Mai 2020

***aktuelles *** aktuelles*** aktuelles *** aktuelles*** aktuelles ***aktuelles***
+++ KfW erhöht Zuschuss beim KfW Energieeffizient Bauen = effektiv - 0,49 % p. a. die ersten zehn Jahr +++ bis 15 Monate bereitstellungs-zinsfreie Zeit ohne Zinsaufschlag +++ teilweise Zinserhöhungen durch Corona-Krise +++ Zinsrabatt bei einigen Banken
+++ jetzt Forwarddarlehen abschließen +++ Modernisierungsdarlehen ohne Grundschuld

Mehr lesen »

Keine Mieterhöhung

Im Prinzip hat der Gesetzgeber vorgesehen, dass Immobilieneigentümer die Kosten für die energetische Sanierung eines Objekts auf die Mieter umlegen können. Es gibt aber laut Infodienst Recht und Steuern der LBS auch Ausnahmen – zum Beispiel dann, wenn die durchgeführten Energiesparmaßnahmen mit anderen Umbauten einhergehen, die das Gegenteil bewirken.

Mehr lesen »

Die Immobilie bleibt ein beliebtes Sparbuch

Zweimal im Jahr erstellt die OTTO STÖBEN GmbH ihren Marktbericht, in den die Immobilien- und Vermietungspreise der einzelnen regionalen Bereiche Schleswig-Holsteins und des Hamburger Randgebietes einfließen. Tabellarisch gelistet werden die Werte für Einfamilienhäuser, Eigentumswohnungen und Kapitalanlagen, aufgeführt in den Kategorien „gut“, „mittel“ und „einfach“. Das Diagramm des Immobilienpreis-Index ermöglicht einen Überblick über die Entwicklung der Immobilienpreise der letzten Jahre in Schleswig-Holstein.

Mehr lesen »

Das aktuelle Baufinanzierungs­barometer 29.01.2020

***aktuelles *** aktuelles*** aktuelles *** aktuelles*** aktuelles ***aktuelles***
+++ KfW erhöht Zuschuss beim KfW Energieeffizient Bauen = effektiv - 0,49 % p. a. die ersten zehn Jahr +++ bis 15 Monate bereitstellungs-zinsfreie Zeit ohne Zinsaufschlag +++ Aktion 17 für 15 Jahre Zinssicherheit +++ Zinsrabatt bei einigen Banken +++ attraktive Zinsgarant Modelle mit Bausparhinterlegung +++ Modernisierungsdarlehen ohne Grundschuld

Mehr lesen »

Nur Mut zum eigenen Zuhause!

Sicherheit und Beständigkeit sind gefragte Werte in Zeiten der Veränderung. Und wo kann man sich sicherer fühlen als in den eigenen vier Wänden? „Aber soll ich gerade jetzt das Wagnis eines Immobilienkaufs bei den Preisen auf mich nehmen?“, fragen sich viele, die gerne in den eigenen vier Wänden wohnen wollen.

Mehr lesen »
Scroll Up