3. September 2021
Finanzen
Engpässe beim Material führen zu höheren Kosten
Viele Kunden sind aktuell in mehr oder weniger großem Umfang betroffen von gestiegenen Preisen oder Lieferengpässen. Insbesondere Holz, Stahl, Dämmstoffe, aber auch Kunststoffrohre sind knappe Güter geworden.






Themen > Finanzen

Engpässe beim Material führen zu höheren Kosten

Hendrik Stoltenberg, Geschäftsführer bei TGI Finanzpartner GmbH & Co. KG

Viele Kunden sind aktuell in mehr oder weniger großem Umfang betroffen von gestiegenen Preisen oder Lieferengpässen. Insbesondere Holz, Stahl, Dämmstoffe, aber auch Kunststoffrohre sind knappe Güter geworden.

Ob Kabel, Holz, Stahl, Dämmstoffe oder PVC: Derzeit kommt die für Bauvorhaben bestellte Ware nicht bei den Baubetrieben an und wenn doch, mit erheblichen Verzögerungen und zu erhöhten Preisen. Einige Bauträger und Handwerksbetriebe kommen in die missliche Lage, dass sie ihre Aufträge unverschuldet nicht mehr termingerecht und preisangemessen erfüllen können.

Wir raten aktuell bei einer Sanierung, deutlich mehr Puffer in der Kalkulation zu berücksichtigen. Auch beim Neubau sollten sich die zukünftigen Bauherren auf höhere Kosten einstellen. Wenn ein Vertrag bereits abgeschlossen worden ist und der Preis fest vereinbart, fallen die höheren Kosten in der Regel auf die Baufirmen zurück – schauen Sie genau in die Vertragsklauseln.

„Wenn Sie sich von vornherein auf höhere Kosten einstellen, lässt sich Ihr Hausbau finanziell besser planen“, erklärt Hendrik Stoltenberg. Es werden dann bei der Kalkulation nicht nur der Kaufpreis, sondern auch die Mehrkosten berücksichtigt. Junge Familien könnten zusätzlich versuchen, die Zusatzkosten mit noch mehr Eigenleistung als ursprünglich geplant zu kompensieren. „Allerdings sollte der Finanzierungsbedarf vorsichtshalber etwas großzügiger angesetzt werden. Eine Baufinanzierung, die ohne Puffer, also am Limit geplant ist, ist sowieso nicht empfehlenswert“, sagt Stoltenberg. Sie kann zudem kritisch werden, wenn noch weitere Bauarbeiten anstehen oder sich die Fertigstellung verzögert.
Auch das kann zurzeit passieren und dann müsste die Familie noch länger in ihrer Mietwohnung Miete zahlen oder im schlimmsten Fall „zwischenwohnen“ und die Möbel einlagern. Denn wenn der Bauablauf gestört wird, weil ein Gewerk aufgrund von Lieferengpässen nicht weiterbauen kann, droht ein Bauverzug für das gesamte Projekt. Auch das sollte eingeplant werden.

Als unabhängige Berater begleiten wir Sie durch alle Phasen der Finanzierung und haben stets den Überblick über nahezu alle Darlehensgeber und die jeweiligen Sonderaktionen – auch und gerade in dieser speziellen Marktphase zur Corona-Zeit. Über 20 Jahre Erfahrung in der Erstellung von Finanzierungskonzepten unter Einbeziehung öffentlicher Fördermittel gibt Ihnen die notwendige Sicherheit.

TGI Finanzpartner GmbH & Co. KG
Unabhängige Finanzmakler
Bahnhofstr. 28
24223 Schwentinental
Tel.: 04307 824980
www.tgi-partner.de
info@tgi-partner.de

Weitere Artikel
zum Thema Finanzen

IMMOBILIENMARKT
Verlagsgesellschaft mbH
Königsweg 1, 24103 Kiel

Tel.: 0431 66452-0
E-Mail: info@derimmomarkt.de

Wir empfehlen: KielRegion – das neue WohnPortal

Wir empfehlen: KielRegion – das neue WohnPortal

Einfach, regional, kostenlos: Das neue WohnPortal der KielRegion bietet eine regionale Möglichkeit für das Inserieren von Wohnungen. Private Vermieter/-innen und Wohnungsunternehmen können hier ihre Inserate einstellen und ihre Wohnungen mit Mehrwert präsentieren. Wohnungssuchende finden auf dem Portal nämlich nicht nur Inserate, sondern auch wichtige Infos zum Wohnumfeld und Mietverhältnis…

Wie wirkt sich die Zinserhöhung der EZB auf den europäischen Immobilienmarkt aus – BETTERHOMES CEO Cyrill Lanz erklärt

Wie wirkt sich die Zinserhöhung der EZB auf den europäischen Immobilienmarkt aus – BETTERHOMES CEO Cyrill Lanz erklärt

Zum ersten Mal seit über zehn Jahren hat die Europäische Zentralbank die Zinsen wieder angehoben. Ist dieser Schritt für die von Straf- und Nullzinsen befreiten Geschäftsbanken und Sparer auch erst einmal ein Grund zum Aufatmen, so bringt er doch auch Probleme mit sich – vor allem für Immobilienkäufer*innen, für die Preiskorrekturen und schwierigere Finanzierungsbedingungen auf absehbare Zeit zur Belastungsprobe werden dürften. BETTERHOMES CEO Cyrill Lanz erklärt die wichtigsten aktuellen Entwicklungen.

Wir empfehlen: KielRegion – das neue WohnPortal

Wir empfehlen: KielRegion – das neue WohnPortal

Einfach, regional, kostenlos: Das neue WohnPortal der KielRegion bietet eine regionale Möglichkeit für das Inserieren von Wohnungen. Private Vermieter/-innen und Wohnungsunternehmen können hier ihre Inserate einstellen und ihre Wohnungen mit Mehrwert präsentieren. Wohnungssuchende finden auf dem Portal nämlich nicht nur Inserate, sondern auch wichtige Infos zum Wohnumfeld und Mietverhältnis…

Achtung bei Untervermietung an Touristen (Airbnb)

Achtung bei Untervermietung an Touristen (Airbnb)

Man selbst fährt in den Herbstferien in die weite Ferne, wieso eigentlich seine Wohnung in dieser Zeit nicht untervermieten? Vor allem wenn man sowieso in einer Touristenstadt lebt, ist es doch für beide Seiten eine Win-win-Situation, oder nicht? Ist das erlaubt?

Wir empfehlen: KielRegion – das neue WohnPortal

Wir empfehlen: KielRegion – das neue WohnPortal

Einfach, regional, kostenlos: Das neue WohnPortal der KielRegion bietet eine regionale Möglichkeit für das Inserieren von Wohnungen. Private Vermieter/-innen und Wohnungsunternehmen können hier ihre Inserate einstellen und ihre Wohnungen mit Mehrwert präsentieren. Wohnungssuchende finden auf dem Portal nämlich nicht nur Inserate, sondern auch wichtige Infos zum Wohnumfeld und Mietverhältnis…

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner