17. Januar 2023
Finanzen
Der aktuelle Wandel des Immobilienmarktes
Hendrik Stoltenberg Geschäftsführer bei TGI Finanzpartner GmbH & Co. KG
Nach den vielen Jahren des starken Aufwärtstrends am Immobilienmarkt hat der historisch einmalige Anstieg der Zinsen binnen eines Jahres zu einer Vollbremsung geführt. Warum ist das so?

Nach den vielen Jahren des starken Aufwärtstrends am Immobilienmarkt hat der historisch einmalige Anstieg der Zinsen binnen eines Jahres zu einer Vollbremsung geführt. Warum ist das so?

Die sehr niedrigen Zinsen der vergangenen Jahre haben zu einer Sondersituation an den Märkten geführt. Annuitäten (= Zins + Tilgung) von 2,5 % – 3 % der Finanzierungssumme im niedrigsten Extrem führten zu einer Erschwinglichkeit von hohen Kaufpreisen für viele Käufer. Die Nachfrage stieg, die Angebote waren jedoch begrenzt. Fazit: Die Verkäufer diktierten die Preise. Die Kaufpreise wurden oft in Bieterverfahren weiter in die Höhe getrieben.

Und nun? Jetzt haben wir reale Annuitäten von 5,5 % – 6,5 %. Zudem kalkulieren Banken bei der Kreditprüfung intern mit einer noch höheren Annuität bis zu 8 %, um Ausfallrisiken zu minimieren. Hinzu kommen gestiegene Pauschalen für die Lebenshaltungs- und Bewirtschaftungskosten. 

Fazit: Der Verkäufermarkt dreht sich rasant zu einem Käufermarkt. Es schlägt die Stunde der Käufer mit guten Bonitäten, hohem möglichem Eigenkapitaleinsatz, Verhandlungsgeschick und guten Beratern an ihrer Seite.

Für Kaufinteressenten bieten sich jetzt Chancen mit vorausschauender Planung ohne den hohen Druck der vergangenen Jahre, sich ihre Traumimmobilie zu sichern. Flexible Optionen in den Kreditmodellen verschiedener Banken, z. B. Tilgungssatzwechsel, Sondertilgung, unterschiedliche Zinsbindungen oder die Absicherung durch Bausparverträge, können jetzt in Ruhe mit ihrem Berater besprochen und durchdacht werden.

Als unabhängige Berater begleiten wir Sie durch alle Phasen der Finanzierung und haben stets den Überblick über nahezu alle Darlehensgeber und die jeweiligen Sonderaktionen – auch und gerade in dieser speziellen Marktphase der dynamischen Zinsmärkte.

Fast 25 Jahre Erfahrung in    der Erstellung von Finanzierungskonzepten unter Einbeziehung öffentlicher Fördermittel gibt Ihnen die notwendige Sicherheit.

www.tgi-partner.de

               

Makler hat trotz Vorkenntnis des Kunden einen Provisionsanspruch

Makler hat trotz Vorkenntnis des Kunden einen Provisionsanspruch

Vorkenntnis kann der Maklerkunde dem Provisionsanspruch nicht entgegenhalten, wenn er in Kenntnis der Provisionsforderung des Maklers die Maklerleistung abfordert und wesentliche Maklerleistungen entgegennimmt, ohne auf seine bereits bestehende Vorkenntnis hinzuweisen

Hausbau-Förderpläne der Bundesregierung laufen ins Leere

Hausbau-Förderpläne der Bundesregierung laufen ins Leere

Nach einem Beschluss der Bundesregierung sollen Familien mit geringen und mittleren Einkommen im kommenden Jahr beim Neubau von energetisch anspruchsvollen Eigenheimen eine Wohneigentumsförderung erhalten. BSB-Geschäftsführer Florian Becker kritisiert die Pläne: „Die...

Gutachter entschärft Sorgen von Immobilienerben

Gutachter entschärft Sorgen von Immobilienerben

Derzeit geistern viele Berichte durch die Medien, dass ab 2023 sowohl bei Erbe als auch bei Schenkung von Immobilien die jeweilig zu entrichtenden Steuerzahlungen massiv ansteigen könnten. Grundlage hierfür ist der Entwurf des Jahressteuergesetzes 2022

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner