Themen > Unsere Partner stellen sich vor

Carl-Christian Franzen – Hamburger Immobilienexperte in den Geschäftsführenden Vorstand des IVD Nord gewählt

Carl Christian Franzen von Carl C. Franzen Hausmakler Seit 1927
Carl-Christian Franzen

Nach vielen Jahren seines Engagements als Mitglied im Erweiterten Vorstand ist Carl-Christian Franzen auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des IVD Nord einstimmig als Stellvertretender Vorsitzender des IVD Nord für Hamburg gewählt worden.

Der Immobilienverband Deutschland IVD Region Nord e.V. ist auf ein enges Netzwerk ehrenamtlich tätiger Verbandsmitglieder angewiesen. Diese IVD-Immobilienexperten sind es, die der Berufsorganisation auf regionaler und lokaler Ebene ein Gesicht verleihen und inhaltlich Impulse geben. Als IVD-Regionalvorstände repräsentieren sie den IVD Nord vor Ort gegenüber Presse, Politik und Partnern.

Bereits in dritter Generation und seit über 90 Jahren bietet das Unternehmen Carl C. Franzen seine Dienstleistungen für die Immobilienwirtschaft an. Hierzu gehören die Verwaltung, die Vermietung und der Verkauf von Privat- und Gewerbeimmobilien ebenso, wie die Erstellung von Gutachten und die Beratung und Begleitung bei Haussanierungen. Carl-Christian Franzen ist in dritter Generation seit 1993 im Familienunternehmen Geschäftsführender Gesellschafter. Insgesamt 2.500 Einheiten werden von 12 Mitarbeitern von Hamburg aus betreut. 

Um die Schlagkraft und Effizienz des Berufsverbandes und seiner Mitglieder weiter zu verbessern, hat sich Franzen vorgenommen, auch das verbandseigene Immobilienportal ivd24.de weiter nach vorne zu bringen. „Das Immobilienportal des IVD bietet Immobiliensuchenden große Vorteile: neue Miet- und Kaufangebote sind häufig bis zu sieben Tage früher verfügbar, alle Immobilienangebote stammen von geprüften IVD-Experten, die Immobilienplattform ist werbefrei und Kundendaten werden nicht für Werbezwecke weitergegeben,“ so Franzen. Darüber hinaus finden Kunden in der Expertensuche alle qualifizierten Makler, Verwalter und Sachverständige des IVD. 

„Der IVD ist als erfolgreiches Markenzeichen qualifizierter Makler, Verwalter und Sachverständiger bei den Kunden etabliert, und steht für Vertrauen, Kompetenz und hohe berufliche Reputation“, so Franzen. Dies gelte es auch weiterhin konsequent in die Öffentlichkeit zu tragen. „Man ist schließlich als Marktkenner mit fundierten Immobiliendaten und Expertenwissen nicht nur Berater für den Kunden, sondern auch wesentlicher Gesprächspartner für Politik und Verwaltung“, so der Stellvertretende Vorsitzende des IVD Nord.

Der IVD Nord ist einer der großen regionalen Verbände im IVD. Die IVD Nord-Mitglieder verwalten rund 650.000 Einheiten, davon  500.000 Wohneinheiten, vermarkten im jährlichen Durchschnitt über 30.000 Immobilien im Verkauf und knapp 60.000 Immobilien zur Vermietung und stehen für rund 14.000 Arbeitsplätze. 

www.ccfranzen.de

Weitere Partner stellen
sich vor

Doppelt vermietet

Eigentlich sollte man meinen, dass es gar nicht möglich ist, einen zu einer Wohnung gehörenden Kellerraum zweimal zu vermieten. Denn die Doppel-Nutzer müssten das ja schnell bemerken und dagegen protestieren. Doch wenn es tatsächlich zu einer solchen Situation kommt, dann kann nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS eine Mietminderung geltend gemacht werden…

Mehr lesen »

Mieter entscheidet

Themen > Recht & Gesetz Mieter entscheidet Nur er kann Strafantrag auf Hausfriedensbruch stellen Bei einem Hausfriedensbruch handelte es sich um ein sogenanntes Antragsdelikt. Nur

Mehr lesen »

Das aktuelle Baufinanzierungs­barometer

Themen > Finanzen Das aktuelle Baufinanzierungs­barometer TGI Finanzpartner – unabhängige Sachverständige für Baufinanzierung und Fördermittel ***Aktuelles *** Aktuelles*** Aktuelles *** Aktuelles*** Aktuelles ***Aktuelles***+++ KfW Zuschuss

Mehr lesen »

Hunde ohne Leine

Er hätte es wissen müssen. In der Hausordnung konnte ein Mieter und zweifacher Hundehalter nachlesen, dass seine Tiere auf den Gemeinschaftsflächen keinesfalls unangeleint herumlaufen dürfen…

Mehr lesen »

Wie Du mir, so ich Dir

Damit sich die Eigentümer von Nachbargrundstücken bei Neu- und Ausbauten nicht allzu sehr auf die Pelle rücken, gibt es im Baurecht genaue Regelungen zu den Abstandsflächen. Auf deren Einhaltung kann man nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS als Betroffener pochen – zumindest dann, wenn man in der Vergangenheit nicht schon selbst dagegen verstoßen hat.

Mehr lesen »
Cookies Scroll Up