Themen > Finanzen

Baufinanzierung für Selbständige –
so erfüllen Sie sich den Traum vom Eigenheim

Hendrik Stoltenberg, Geschäftsführer bei TGI Finanzpartner GmbH & Co. KG

Den Traum vom Eigenheim träumen Viele, doch für Selbständige und Freiberufler ist der Weg zur Baufinanzierung oft holperig. Doch warum ist das eigentlich so?

Aus Sicht der Banken erfüllen viele Selbständige und Freiberufler ein wichtiges Kriterium bei der Vergabe von Baufinanzierung nicht – ein monatliches geregeltes Einkommen. Da es bei einer Baufinanzierung in der Regel um einen Finanzierungsbedarf ab 100.000 Euro geht, verlangen Banken gewisse finanzielle Sicherheiten, um abschätzen zu können ob Sie auch in Zukunft in der Lage sein werden, Ihren Kredit zu bedienen.

Selbständige und Freiberufler müssen auf Grund ihres schwankenden Einkommens deutlich mehr Unterlagen für eine Finanzierungsanfrage einreichen als Angestellte. Um sich ein Bild
von Ihrer Einkommensentwicklung machen zu können, müssen Sie unter anderem die folgenden Unterlagen einreichen:

• Die Steuerbescheide der letzten drei Jahre sowie die Bilanzen aus diesem Zeitraum einreichen.

• Freiberufler müssen ihre Einnahmen-Überschuss-Rechnung der letzten drei Jahre vorlegen.

• Aktuelle Zahlen wie Ihre betriebswirtschaftlichen Auswertungen der letzten Monate sowie die Summen-Salden-Liste sollten Sie vorlegen können.

• Unter Umständen müssen Sie auch Ihre komplette Steuererklärung bei der Bank vorlegen.

Grundsätzlich gilt: Eine geringe Schwankungsbreite und eine hohe Nachhaltigkeit der Einkünfte wirken sich positiv auf Ihr Finanzierungsvorhaben aus.
Auch bei Selbständigen gilt, dass eine höhere Eigenkapitalquote die Chancen erhöht, ein Angebot mit günstigen Zinsen zu erhalten. Um dann den Zins zu optimieren, kann das Einbringen einer individuellen Zusatzsicherheit sinnvoll sein.

Um ein schwankendes Einkommen ausgleichen zu können, ist ein flexibles Baufinanzierungsdarlehen bei Selbständigen besonders ratsam. So kann eine vertraglich vereinbarte optionale Tilgungsanpassungsmöglichkeit in guten wie auch in schwierigen Zeiten helfen, die Rate zu variieren. Sondertilgungsmöglichkeiten bieten bei außergewöhnlichen Gewinnjahren die Chance, sich schneller zu entschulden.

Als unabhängige Berater begleiten wir Sie durch alle Phasen der Finanzierung und haben stets den Überblick über nahezu alle Darlehensgeber und die jeweiligen Sonderaktionen – auch und gerade in dieser speziellen Marktphase zur Corona-Zeit. Über 20 Jahre Erfahrung in der Erstellung von Finanzierungskonzepten unter Einbeziehung öffentlicher Fördermittel gibt Ihnen die notwendige Sicherheit.

 

TGI Finanzpartner GmbH & Co. KG
www.tgi-partner.de

Weitere Artikel
zum Thema Finanzen

Zukunft der Innenstädte mit privaten Eigentümern gestalten

Der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hält die vom Bundesinnenministerium vorgestellte Innenstadtstrategie für einen wichtigen Impuls. „Die nächsten Schritte in der Praxis vor Ort müssen mit den privaten Eigentümern geplant und umgesetzt werden – und nicht über ihre Köpfe hinweg“, betonte Haus & Grund-Präsident Kai Warnecke in Berlin.

Mehr lesen »

Wohnung adieu

Wenn sich Paare trennen, dann hat das viele Konsequenzen, zum Beispiel Unterhalts- und Sorgerechtsfragen. Aber auch die gemeinsam bewohnte Immobilie ist häufig Gegenstand der Auseinandersetzungen. Denn aus einem Haushalt werden plötzlich zwei, ein Beteiligter muss sich eine neue Wohnung suchen und auch das bestehende Mietverhältnis kann betroffen sein. Der Infodienst Recht und Steuern der LBS stellt in seiner Extra-Ausgabe einige Urteile deutscher Gerichte zu diesem Themenkreis vor.

Mehr lesen »

Das aktuelle Baufinanzierungs­barometer

***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***
+++ Zinssenkungen bei allen Banken +++ bis 15 Monate bereitstellungszinsfreie Zeit ohne Zinsaufschlag +++ neue KfW Darlehen für Energieeffizienzmaßnahmen mit bis zu 50 % Zuschuss seit 01.07.2021 verfügbar +++ jetzt Forwarddarlehen abschließen

Mehr lesen »

Klimaschutz-Sofortprogramm führt zu Kostenexplosion im Wohnungsbau

Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen weist eindringlich auf die immensen Kosten des geplanten Klimaschutz-Sofortprogramms der Bundesregierung im Gebäudesektor hin: „Klimaschutz gibt es nicht zum Nulltarif. Aber die geplanten Maßnahmen werden zu einem drastischen Anstieg der Kosten beim Bau und der Sanierung von Wohnungen führen.”

Mehr lesen »

Themen > Finanzen

Headline

Subheadline

Bildunterschrift

Einleitungstext …


Inhaltstext …

www.adresse.de (Verlinkung der Website in neuem Tap öffnen)

Weitere Artikel
zum Thema Finanzen

Zukunft der Innenstädte mit privaten Eigentümern gestalten

Der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hält die vom Bundesinnenministerium vorgestellte Innenstadtstrategie für einen wichtigen Impuls. „Die nächsten Schritte in der Praxis vor Ort müssen mit den privaten Eigentümern geplant und umgesetzt werden – und nicht über ihre Köpfe hinweg“, betonte Haus & Grund-Präsident Kai Warnecke in Berlin.

Mehr lesen »

Wohnung adieu

Wenn sich Paare trennen, dann hat das viele Konsequenzen, zum Beispiel Unterhalts- und Sorgerechtsfragen. Aber auch die gemeinsam bewohnte Immobilie ist häufig Gegenstand der Auseinandersetzungen. Denn aus einem Haushalt werden plötzlich zwei, ein Beteiligter muss sich eine neue Wohnung suchen und auch das bestehende Mietverhältnis kann betroffen sein. Der Infodienst Recht und Steuern der LBS stellt in seiner Extra-Ausgabe einige Urteile deutscher Gerichte zu diesem Themenkreis vor.

Mehr lesen »

Das aktuelle Baufinanzierungs­barometer

***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***
+++ Zinssenkungen bei allen Banken +++ bis 15 Monate bereitstellungszinsfreie Zeit ohne Zinsaufschlag +++ neue KfW Darlehen für Energieeffizienzmaßnahmen mit bis zu 50 % Zuschuss seit 01.07.2021 verfügbar +++ jetzt Forwarddarlehen abschließen

Mehr lesen »

Klimaschutz-Sofortprogramm führt zu Kostenexplosion im Wohnungsbau

Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen weist eindringlich auf die immensen Kosten des geplanten Klimaschutz-Sofortprogramms der Bundesregierung im Gebäudesektor hin: „Klimaschutz gibt es nicht zum Nulltarif. Aber die geplanten Maßnahmen werden zu einem drastischen Anstieg der Kosten beim Bau und der Sanierung von Wohnungen führen.”

Mehr lesen »
Cookies Scroll Up