Themen > News

20 Jahre OTTO STÖBEN Lübeck

Die OTTO STÖBEN-Filiale in Lübeck

Wie die Zeit vergeht!

Wie die Zeit vergeht! Vor genau 20 Jahren eröffnete die OTTO STÖBEN GmbH nach Flensburg und Itzehoe ihr drittes Außenbüro in der Hansestadt Lübeck. Im historischen Ambiente empfängt das OTTO STÖBEN-Team um Büroleiterin Ramona Irlich seine Kunden direkt an der Obertrave mit Blick auf das Tor zur Welt, das Lübecker Holstentor.

So ein Jubiläum will gebührend gefeiert werden: Am 28. August 2019 lädt die Lübecker Niederlassung alle Kunden und Immobilien-Interessierten von 12:00 bis 16:30 zu einem Sektempfang in die Büroräume An der Obertrave 15 ein.

Auf diesem Event werden zudem Ansprechpartner der Fachbereiche Verkauf, Hausverwaltung und Gutachten auch aus der Kieler OTTO STÖBEN-Zentrale zugegen sein. Abgerundet wird das Programm durch informative Fachvorträge sowie individuelle Beratung um die Themen Bewerten, Verkaufen und Verwalten von Immobilien.

Vom 20.08. bis zum 08.09.2019 offeriert OTTO STÖBEN-Lübeck seinen Kunden außerdem ein ganz besonderes Angebot:

Auf alle Dienstleistungen* rund um den Verkauf werden 20 % Rabatt gewährt!

OTTO STÖBEN freut sich auf viele Besucher und einen regen Austausch über alles, was seine Kunden interessiert und bewegt.

*Ausgeschlossen sind Dienstleistungen eines ö. b. u. v. Sachverständigen, da diese durch die JVEG bestimmt werden sowie Dienstleistungen aus der Hausverwaltung und der WEG-Verwaltung.

www.stoeben.de

Weitere News

Weg nicht einfach sperren

Es gibt immer wieder die Situation, dass ein öffentlich genutzter Weg über ein Privatgrundstück führt. Häufig sind die Eigentümer nicht damit einverstanden und prozessieren vor Gericht dagegen. Das ist ihr gutes Recht. Aber eines sollten sie besser nicht tun: den Weg eigenmächtig sperren, ohne dass ein entsprechendes Urteil ergangen wäre.

Mehr lesen »

Gesperrte Zufahrt als Mietmangel

Wenn eine Landstraße, die zu einem Ausflugslokal führt, gesperrt wird, dann kann das einen Mangel darstellen und zu einer Minderung der Miete berechtigen. Die Erreichbarkeit sei Grundlage der Attraktivität einer derartigen Wirtschaft, entschied die Justiz nach Information des Infodienst Recht und Steuern der LBS.

Mehr lesen »

Mehr Befugnisse für den WEG-Verwalter

Nach der parlamentarischen Sommerpause wird der Bundestag voraussichtlich über den Gesetzentwurf zur „Förderung der Elektromobilität und zur Modernisierung des Wohnungseigentumsgesetzes und zur Änderung von kosten- und grundbuchrechtlichen Vorschriften
(Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz – WEMoG)“ abstimmen.

Mehr lesen »

Sonderkündigungsrecht für Baufinanzierungen – Was passiert mit dem Darlehensvertrag bei Banken­wechsel oder Immobilienverkauf?

Für eine Kündigung der bestehenden Baufinanzierung gibt es verschiedene Gründe. So kann es sein, dass veränderte Lebensumstände, wie sie z. B. durch Familienzuwachs oder plötzliche Arbeitslosigkeit entstehen, den Verkauf der eigenen Immobilie notwendig machen. Oft winkt auch die Möglichkeit, durch einen Bankenwechsel deutlich bessere Konditionen für die meist erforderliche Anschlussfinanzierung erzielen zu können. In jedem Fall stellt sich die Frage: Wie geht es mit dem aktuellen Darlehensvertrag weiter?

Mehr lesen »
Cookies Scroll Up