Themen > Unsere Partner stellen sich vor

Sichere Spanienimmobilien für deutsche Anleger

Kooperation zwischen OTTO STÖBEN und Su Casita

In Kooperation mit der spanischen Immobilienfirma Su Casita bietet OTTO STÖBEN eine riesige Auswahl von Immobilien an der Costa Blanca, der Costa Cálida, der Costa de Almeria und auf Mallorca an. Ihr persönlicher Ansprechpartner für Spanienimmobilien ist Thiebo Stöben, Gesellschafter der OTTO STÖBEN GmbH.

Das breitgefächerte Angebot beinhaltet sowohl Neubauten als auch Bestandsimmobilien, angefangen von kleinen Immobilien für den Spanieneinsteiger bis hin zu luxuriösen Villen. Auch bezüglich der Lage ist für jeden Geschmack etwas dabei: exklusive Wohnungen mit phantastischem Meerblick oder aber wunderschöne Landhaus-Villen auf größeren Grundstücken im Hinterland, nicht zu vergessen die Immobilien an Golfplätzen, welche gerade bei nordeuropäischen Golffreunden heiß begehrt sind.

Um seinen Kunden mit Immobilien­interesse in Spanien größtmögliche Sicherheit bieten zu können, hat sich OTTO STÖBEN direkt vor Ort einen Kooperationspartner gesucht und mit der Firma Su Casita einen vertrauenswürdigen Partner gefunden, welcher in diesem Jahr sein 20-jähriges Firmenjubiläum feiert. 1996 gründeten Monika und Dieter Hannemann die Firma, deren Team heute aus 8 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besteht, welche sich um rund 1.000 Immobilienangebote kümmern. Genau wie bei OTTO STÖBEN ist es bei Su Casita oberstes Gebot, dass die Kunden beim Erwerb einer Immobilie abgesichert sind. Gerade in Bezug auf ausländische Immobilien bestehen bei hiesigen Kunden Hemmungen, eine Immobilie zu kaufen: Andere Länder – andere Sitten – andere Gesetze.

Su Casita prüft die Immobilien im Vorfeld genau auf Legalität und gegebenenfalls noch offene Zahlungen, da in Spanien Steuerschulden mit der Immobilie an den nachfolgenden Eigentümer übergehen können, was nicht unbedingt jeder Notar überprüft. Ebenso muss man wissen, dass in Spanien in früheren Jahren vieles ohne Baugenehmigung erstellt wurde. So ist eine Prüfung bei den zuständigen Rathäusern nötig um festzustellen, ob die Immobilie legal erbaut bzw. nachlegalisiert wurde. Auch den Service der Nachlegalisierung bietet Su Casita an, sowie die Unterstützung bei Behördengängen. Viele der Käufer besitzen kaum oder keine Spanischkenntnisse­ und werden in den Folgejahren weiterhin begleitet, auch bei der Erstellung der Steuererklärung für Nichtresidenten.

Wie in diesen Beispielen beschrieben, gibt es eine Menge zu beachten, wenn man sich den Traum von einer Immobilie in Spanien erfüllen möchte.

OTTO STÖBEN freut sich auf die erfolgreiche, gemeinsame Zusammenarbeit mit einem verlässlichen Partner.

www.stoben.de

Weitere Partner stellen
sich vor

Energetische Sanierung – zahlt sie sich aus?

Es kommt auf das jeweilige Haus an, ob eine energetische Sanierung sich wirklich lohnt. Oft sanieren viele Eigentümer, ohne sich zuvor fachmännisch beraten zu lassen. Ob und wo sich Geld sparen lässt, lässt sich mit einer Energieberatung herausfinden. Ein unabhängiger Energieberater zeigt Einsparmöglichkeiten, die sich in fast jedem Haus finden lassen.

Mehr lesen »

Wozu der Notar beim Immobilienkauf benötigt wird.

Immobilien können nur rechtskräftig den Eigentümer wechseln, wenn beidseitig ein notariell beglaubigter Kaufvertrag unterschrieben wird. Denn der Notar-Termin ist beim Kauf einer Immobilie Pflicht. Doch warum ist das so, was leistet ein Notar, was nicht – und wer muss ihn bezahlen?

Mehr lesen »

FlämingBau

Messe für HAUS, ENERGIE und UMWELT
für den Landkreis Teltow-Fläming
10. + 11. November 2018, Fläminghalle Luckenwalde

Mehr lesen »
Scroll Up