Themen > Bauen & Wohnen

Beton ist das Küchen-Dekor dieser Saison

Das Thema Küche beschäftigt die Menschen mehr denn je, die eigene Küche liegt im Bewusstsein der Bundesbürger noch vor Reisen und Autos. In diesem Zusammenhang passt der seit Jahren unaufhaltsame Trend zur offenen Wohnküche. Deshalb muss die Küche von heute nicht mehr nur funktional, sondern auch wohnlich, schön und stylisch zugleich sein.

Küche im Mittelpunkt des Lebens


Küche und Esszimmer verschmelzen und sind gleichzeitig dem offenen Wohnzimmer angegliedert. Dieser noch immer aktuelle Trend wurde von DER KREIS in Zusammenarbeit mit Hochschulen initiiert. Aufgrund dieser Initiative beschränken sich Küchenmöbelhersteller und Küchenspezialisten deshalb nicht mehr ausschließlich darauf, nur einen Raum zu gestalten, sondern bieten auch Lösungen für das Ess- und Wohnzimmer an. Soll heißen: Regale, Schranklösungen oder Esstische werden ebenfalls gefertigt. Gemäß dem Motto: alles aus einer Hand.

Lacklaminat in supermatt


Für den Gesamteindruck einer Küche ist aber immer noch das Frontdekor verantwortlich. Dabei unterscheidet sich das günstige Lacklaminat optisch kaum noch von der aufwendig lackierten Lackfront. Dabei kann der Name auch täuschen: Denn Lacklaminat gibt es inzwischen auch in matt oder gar in supermatt. Holznachbildungen wirken inzwischen genauso authentisch wie das Original – und fühlen sich auch so an. Dazu wird die Qualität dieser immer besser. Dabei ist Buche stark im Kommen – helle und moderne Umsetzungen sind damit möglich. Eiche bleibt aber immer noch die am häufigsten gewählte Holzfront.Besonders angesagt sind zurzeit aber vor allem Dekore in Beton. „Das Thema wird uns bestimmt auch die kommenden Jahre beschäftigen“, sind sich Trendsetter einig. Die Skala reicht dabei vom hochpreisigen gespachtelten Echtbeton bis hin zu verblüffend echt wirkenden Nachbildungen. Diese gibt es in unterschiedlichen Tönen und Dekoren. Zusammen mit Weiß, hellen Hölzern und dezent eingesetzter Farbe lassen sich frische Planungen im angesagten skandinavischen Stil realisieren. 

Das neue Weiß

Dass die meisten Küchen in weiß verkauft werden, ist derweil kein Geheimnis. Allerdings: Weiß ist nicht gleich weiß. Auch hier gibt es zahlreiche Unterschiede. Aktuell geht der Trend wieder zu neutralweiß. Magnolie oder sogenanntes kaltes Weiß mit einem Blaustich sind auf dem Rückzug. Wer sich davon absetzen möchte, kann sich aber aus einer anscheinend unendlich großen Farbpalette bedienen. Zahlreiche Küchenmöbelhersteller produzieren in allen RAL- und Sonderfarben. Auf diese Kompetenz legt der Großteil der Unternehmen gesteigerten Wert.

Ein weiteres großes Thema in dieser Saison ist die Vernetzung von Küchengeräten. Kühlschränke oder Dampfgarer liefern beispielsweise Livebilder. Dazu wird der Großteil der Küchen mit Induktions­kochfeldern ausgestattet – am besten mit freier Kochflächennutzung, also der Möglichkeit, Töpfe und Pfannen an jeder beliebigen Stelle des Kochfeldes aufstellen zu können. Bei Backöfen ist die Entwicklung ähnlich. Kunden legen immer mehr Wert auf Zusatzfunktionen. Die Pyrolyse, also die Selbstreinigung, ist dafür das beste Beispiel.

Design-Highlights durch Spülen und Hauben

Stylische Design-Highlights werden aber immer häufiger mit Dunstabzügen oder Spülcentern gesetzt. Kopffreihauben, die schräg hängen, um auch in die hinteren Töpfe gucken zu können, ohne sich den Kopf zu stoßen, hängen bereits in zwei Drittel der Küchen. Daneben gibt es aber auch farbige Hauben, die sich kaum noch von einer Designerlampe unterscheiden lassen. Dazu werden Spülen mit ihren trendigen großen Becken immer schicker. Das klassische Edelstahl wird immer weniger, Keramik nimmt zu. Wer Wert auf ganz besondere Becken legt, kann diese auch in Carbon haben. Die Auswahl an Armaturen steht den Spülen in nichts nach. Auch sie gibt es mit Zusatzfunktionen und in stylischen Designs.

Über die aktuellen Trends informieren die DER KREIS Küchenspezialisten. Sie haben für jeden Geschmack das passende Angebot und beraten den Interessenten kompetent und umfassend auf dem Weg zu seiner Traumküche. Der Fachhändler in der Nähe lässt sich einfach und schnell im Internet über die Händlersuche finden, unter www.kuechenspezialisten.de.

Weitere Artikel zum Thema Bauen & Wohnen

Wohnführerschein für alle Mieter

Fällt der Begriff „Führerschein“, kommt vielen zuerst der gesetzlich vorgeschriebene Autoführerschein und eventuell noch der Hundeführerschein in den Sinn. Den wenigsten ist bekannt, dass es auch die Möglichkeit gibt, freiwillig einen sogenannten Wohn- oder Mietführerschein zu erwerben.

Mehr lesen »
Scroll Up